Kunst am Grünen Band

Mit dem 1993 von Herman Prigann geschaffenen "Ring der Erinnerung" entstand bei Sorge bereits ein Symbol, das die Striktheit und gleichzeitige Vergänglichkeit von Grenzen thematisiert.

Im Rahmen eines Wettbewerbs ist nun ein weiteres Kunstwerke am Grünen Band entstanden.
Das aus zwei Teilen bestehende Kunstwerk "Begegnung I und II" von den Künstlern Detlef Kiep, Nicole Mentner und Anna Kölle wurde im nördlichen Harzvorland zwischen Vienenburg und Osterwieck installiert. In einem Bereich, wo das Grüne Band aufgrund der landwirtschaftlichen Nutzung zurück gedrängt wurde und die ehemalige Grenze kaum noch erkennbar ist, bleibt so die Erinnerung erhalten.