Nationalpark Besucherzentrum TorfHaus

Im Herzen des ersten länderübergreifenden Nationalparks Deutschland, direkt am Nationalparkdenkmal im Altenauer Ortsteil Torfhaus (811 m ü. NN), ist das Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus zu finden. Es nahm am 2. Januar 2009 den Betrieb auf und setzt die erfolgreiche Arbeit des 1994 eröffneten Nationalparkhauses Altenau-Torfhaus fort. Von dort eröffnen sich fantastische Aussichten zum Brocken und ins Radautal.

Mit einer spannenden Ausstellung und stimmungsvollen Multimedia-Angeboten vermittelt das "TorfHaus" die Kernphilosophie des Nationalparks: "Natur Natur sein lassen" und begeistert für die Schönheit und Ökologie der Harzer Naturschätze.
Spannendes und Informatives gibt es auch über die Geschichte und Entwicklung des Grünen Bandes in der Nationalparkregion zu entdecken.

Vielfältige Tipps und Informationen laden zu Wanderungen in den Nationalpark, entlang des Grünen Bandes und weiter über den Goetheweg zum Brocken ein. Das TorHaus ist auch der Ausgangspunkt für erlebnisreiche Exkursionen und "Grenzverbindungstouren" in die Wildnis des Mittelgebirges Harz entlang des Grünen Bandes. Lassen Sie sich von motivierten MitarbeiterInnen des BUND in eine ursprüngliche Natur entführen. Auf den Wanderungen erfahren Sie spannende Neuigkeiten über die faszinierenden Vorgänge in einer sich selbst überlassenen Natur und lernen den Wald einmal mit ganz anderen Augen, mit Händen, Nase, Füßen und Ohren kennen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.torfhaus.info.