Weitere Erlebnistouren

Neben dem Vier-Länder-Grenzradweg ist die Region zwischen Elbe, Altmark und Wendland durch zahlreiche Routen erschlossen: Radler, Wanderer und Wassertouristen finden vielfältige Möglichkeiten, Natur, Geschichte und Kultur der alten Grenzregion zu erkunden. 

-          Auf der BiberBurgenTour lernen Sie die Elbtalaue auf besondere Weise kennen. Mit dem Fahrrad und einem kleinen Pocket-PC, den Sie im Besucherzentrum Burg Lenzen oder der Touristinformation Gartow ausleihen können, radeln Sie auf einer 40 km-Rundtour entlang des Grünen Bandes. An 30 Stationen stellt Ihnen Ihr persönlicher Elbe-Ranger anhand von Sprechertexten, Fotos und Naturgeräuschen die Besonderheiten des UNESCO-Biosphärenreservates vor!

-          Der 26 km lange Klötzie-Stieg ist für Wanderfreunde zu empfehlen: Er startet und endet im hübschen Fachwerkstädtchen Hitzacker. Von dort geht es auf naturnahen Wegen hoch über der Elbtalaue, durch hügelige Moränenlandschaft und Feuchtwiesen mit einzigartigen Ausblicken auf die Elbe und das Grüne Band.

-          Naturerlebnis Bürgerholz: Der 12 km lange Naturlehrpfad Bürgerholz führt als Rundweg durch ein besonders abwechslungsreiches Feuchtlaubwaldgebiet nördlich der Hansestadt Salzwedel. Ein 400 m langer Holzbohlensteg erschließt einen urwaldähnlichen Erlensumpfwald. Aber auch ein Abstecher zum Grünen Band mit der Möglichkeit der Begehung eines ehemaligen Grenzturms ist enthalten.